a4angle-leftangle-rightarrow-rightcalculatoracqua_potabileacqua_sanitariaaltre_applicazioniantincendioaria_compressagasindustrialeraffreddamentorefrigerazione_industrialeriscaldamentosanitariesolarecartcert-cncert-dvgwcheckchecklistclosecloud-downloaddimensiondownloadgiallogrigionerorossosecurfraboverdeemailfacebookfacilityflickrfrabo-markergas-pn5gearsgoogle-plush2oinfoinstagramlevelslinkedinlogo-frabo-bannerlogo-frabo-mainlogo-frabo-main_bkplogo-frabologo-frabo_bkpmarkeracciaio_carbonioacciaio_inossidabilebronzoottonerametecnopolimeromedia-playmoleculenavoemPDF iconPDFPDFpipeplusquestion-markraccordo-blackraccordoresize-smallscatolasending-envelopeshare-emailshare-facebookshare-google-plusshare-pinterestshare-twittersharetwitterunico-esclusivouservwindowworkup-stampwrenchyoutube

Der Unterschied zwischen der SERIE 5000OT und der SERIE 3000

Serie 5000OT - Serie 3000

Das Sortiment von Frabo enthält zwei Serien, die sehr ähnlich zu sein scheinen: die SERIE 5000OT und die SERIE 3000. Da es sich in beiden Fällen um Gewindeserien handelt, sind die mit diesen Fittings gefertigten Anlagen nach der Installation komplett zerlegbar. Sowohl die SERIE 3000 als auch die SERIE 5000OT weisen außerdem der Norm EN10226-1 entsprechende Gewinde auf und sind daher für Gasanwendungen geeignet.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Produktfamilien liegt im für ihre Umsetzung gewählten Material: die SERIE 5000OT ist aus Messing und die SERIE 3000 aus Rotguss.

Messing ist ein äußerst leistungsstarkes Material, das für zahlreiche Anwendungen (Sanitär- und Trinkwasser, Gas, Heizung/Kühlung, Sprinkleranlagen…) geeignet ist, und wird daher verbreitet in Wasser-und Heizungsinstallationen verwendet.

Unter gewissen Bedingungen weist dieses Material allerdings einige Einschränkungen bezüglich der Korrosionsbeständigkeit auf: so könnte Messing bei besonders aggressivem Wasser oder in schwierigen Installationssituationen Entzinkungserscheinungen aufweisen, das heißt, die Bildung einer oberflächlichen porösen Kupferablagerung mit basischen Zinksalzen, die die korrekte Funktionstüchtigkeit der Anlage beeinträchtigen und das beförderte Fluid verunreinigen könnte.

Rotguss hingegen ist ein Material, das nicht nur leistungsfähig ist, sondern auch sehr korrosionsbeständig, und auch bei aggressiven Fluiden und besonders widrigen Installationsbedingungen eine lange Lebensdauer der Installation garantiert.

Dank der Entscheidung, beide Produktpaletten anzubieten, steht dem Installateur daher eine breite Auswahl zur Verfügung, sodass er je nach dem beförderten Fluid und der Installationsumgebung jeweils eine oder die andere Serie wählen kann.

Kontaktieren Sie uns

auf Punkt A) der Information
Achtung, es ist notwendig, die Zustimmung auszudrücken, um fortzufahren
Sie müssen eine Auswahl treffen, um fortzufahren
auf Punkt B) der Information
Sie müssen eine Auswahl treffen, um fortzufahren