a4angle-leftangle-rightarrow-rightcalculatoracqua_potabileacqua_sanitariaaltre_applicazioniantincendioaria_compressagasindustrialeraffreddamentorefrigerazione_industrialeriscaldamentosanitariesolarecartcert-cncert-dvgwcheckchecklistclosecloud-downloaddimensiondownloadgiallogrigionerorossosecurfraboverdeemailfacebookfacilityflickrfrabo-markergas-pn5gearsgoogle-plush2oinfoinstagramlevelslinkedinlogo-frabo-bannerlogo-frabo-mainlogo-frabomarkeracciaio_carbonioacciaio_inossidabilebronzoottonerametecnopolimeromedia-playmoleculenavPDF iconPDFPDFpipeplusquestion-markraccordo-blackraccordoresize-smallscatolasending-envelopeshare-emailshare-facebookshare-google-plusshare-pinterestshare-twittersharetwitterunico-esclusivouservwindowworkup-stampwrenchyoutube
Presstechnik FRABO

ZEITERSPARNIS UND PERFEKTE AUSFÜHRUNG

Die Presstechnik FRABO ist eine optimale Lösung für verschiedene Anlagen wie: Wasser, Gas, Heizung, Kühlung, Druckluft,  Solar und für alle Anwendungen ohne die Notwendigkeit zu löten, schweißen oder Gewindedrehen.

SICHERHEIT

Für die Sanitäranlagen werden heute verschiedene  Werkstoffe wie Kupfer, Rotguss, Edelstahl und C-Stahl verwendet.  Das Ziel ist eine einfache und sichere Lösung für komplexe  Anlagen zu bieten. Die Presstechnik  gewährleistet alle diese Vorteile.

Die Pressverbindung benötigt keine Schweißstellen, so dass ein Hantieren mit Feuer und Gas nicht erforderlich ist. Dadurch ist eine Brandgefahr besonders in eingerichteten Wohnungen oder Altbauten ausgeschlossen. Außerdem wird die Isolierschicht nicht beschädigt. Außerdem wird die Isolierschicht nicht beschädigt.  

Das Pressen mit Polygonal Profil der FRABO-Fittings ist entwickelt worden, um eine hervorragende Reiß- und Torsionsfestigkeit zu gewährleisten. 

SCHNELLIGKEIT UND ERSPARNIS

Die schnelle Ausführung ermöglicht eine sehr starke Erhöhung der Produktivität. Das Pressverfahren macht Lötmittel überflüssig und spart somit Material.

PERFEKTE INTEGRIERUNG

Die dickeren Wandstärken der Frabo-Pressfittings gewährleisten eine lange und zuverlässige Verbindung  des Fittings. Das Einschieben der Rohre  wird durch die zylindrische Öffnung vor und nach der Dichtung sicherer und einfacher. Das gepresste Fitting bietet gegenüber dem gelöteten eine deutlich schönere Optik.

Istruzioni pressatura raccordi

INSTALLATION

1

Schneiden Sie das Kupferrohr senkrecht ab (mit einem Rohrschneider oder einer  feinzackigen Stahlsäge).

2Entgraten Sie das Rohr innen und außen.

3Kontrollieren Sie, ob der O-Ring korrekt  eingesetzt ist.

4Stecken Sie das Rohr bis zum Anschlag  in den Fitting.

5Markieren Sie das Rohr in der  Anschlagposition.

6Setzen Sie die geeignete Pressbacke für das Presswerkzeug an und drücken Sie den Fixierstift bis zum Anschlag hinein. 

7Öffnen Sie die Pressbacke und setzen sie dann senkrecht auf das Fitting.

8Führen Sie die Verpressung durch. Dieser Vorgang erfolgt völlig automatisch. Pressbacke muss sich komplett schließen

Kontaktieren Sie uns

Lesen Sie die Informationen
Lesen Sie die Informationen